Startseite
  Über...
  Archiv
  ~TraumA~
  bLeIsChWeR - mein depri blog
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 




http://myblog.de/seven-seconds

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Scarlet
( Email / Website )
25.7.09 20:23
Hallo meine Liebe!

Ich finde deine Geschichte bewegend und deinen Schreibstil genial und auch deine sozialkritischen Themen überaus interessant, wollte deshalb fragen, ob du eventuell Interesse an einer Verlinkung hättest?


Scharlachrote Grüße,
Scarlet




( -/- )
30.3.08 15:27
@ sternenmädchen:

Es wird immer Menschen geben, die von schlimmeren Schicksalen betroffen sind als man selbst. Warum der eine böse Erlebnisse "wegsteckt" und die Psyche des anderen aus geringerem Anlass Krankheiten entwickelt, wird wohl individuell unterschiedlich bleiben wie man trotz besserer Zahnpflege stärker Karies entwicklen kann als andere die kaum auf Mundhygiene achten.

Wenn deshalb, weil die auslösenden Faktoren bei seven-seconds ein Massenschicksal sind, dass bei vielen kaum Spuren hinterlässt, Sie sich sich selbst vernachlässigen würde oder das Recht absprechen zu versuchen gegen ihr Leiden vorzugehen würde genau das bedeuten was Du Ihr vorwirfst.

Man kann einander helfen wenn man sich kennt, - klar; aber im vorliegenden Fall mußt Du mit den Vergewaltigungen zurecht kommen und seven-seconds damit, daß die Trennung Ihrer Eltern auslösender Faktor für schlimmste Depressionen, SVV und Suizidgedanken seit nunmehr über 10 Jahren sind.

In einer solchen Situationen kann es Hilfe auf zweierlei Schienen geben: die Medizinische über Psychiater, evtl. Medikamente und Therapie und die andere über Selbstaufarbeitung. - Und da ist dieser Blog ein möglicher Weg zu. - Nicht mehr aber auch nicht weniger.

Es ist schön wenn sie durch Kommentare von Besuchern Tipps bekommt oder zumindest feststellen kann, daß Sie nicht für sich alleine schreibt. - Ihr aber quasi pauschal vor den Kopf zu werfen: anderen gehts noch mieser und Dein Geschreibsel ist nur eine art Selbstmitleid in dem Du dich weidest (und so ähnlich ist Dein Beitrag bei mir angekommen) ist völlig ungerechtfertigter Zynismus.

Mich würde interessieren, wie Du es schaffst oder versuchst mit Deiner Schlimmen Vergangenheit zurecht zu kommen!? - Lass doch mal lesen darüber hier.

Nix für ungut.

BASTI



seven-seconds
( -/- )
30.3.08 14:47
@ Sternenmädchen:

Danke, dass du mich besser kennst als ich mich selbst. Ich kann mich nicht erinnern, irgendwo geschrieben zu haben, dass ich mich hängen lasse. Über meine ~TraumA~-Seite habe ich lediglich angegeben, dass dies ein Versuch zu verstehen und zu verarbeiten sein soll - ich tue also (mal abgesehen von therapeutischer Behandlung und diversen Wiedereingliederungsmaßnahmen) durchaus etwas gegen meine Depressionen - die ich mir im Übrigen auch nicht ausgesucht habe. Dass ich weiß (und auch schon vorher wusste), dass andere Menschen schlechter dran sind als ich (unter anderem einige meiner Freunde), hilft mir da leider wenig weiter ... Auch bin ich der Meinung, dass derartige Vergleiche mit großer Vorsicht zu handeln sind, denn jeder Mensch reagiert auf seine Weise auf bestimmte Erlebnisse, und schwerere Traumata als das eigene sollten in meinen Augen kein Maßstab für den eigenen seelischen Leidensdruck sein.

Gruß, seven-seconds



Sternenmädchen
( / Website )
30.3.08 00:33
hey, sorry wenn ich das jetzt so direkt sage, aber denk mal bitte dran, dass es leute gibt, die schlimmer dran sind als du. klar, eine trennung ist schlimm, versteh ich voll und ganz.
aber ich bin 16 jahre lang vergewaltigt worden und lass mich trotzdem nicht so hängen, obwohl ich X folgen davongetragen hab. aber eben nur depri zu sein und sich selbst zu bemitleiden bringt nix.




( -/- )
21.3.08 21:04
Wir sind immer bei Dir; - wenn nicht physisch so doch in Gedanken. Hoffentlich ist das ein kleiner Trost für Dich. - Auf bessere Zeiten und ein baldiges Treffen!!!!

Liebe Küsse Basti und Gü







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung